Seit Samstag, dem 18. April, können nun alle acht Tafeln besucht werden. Bei bestem Wetter konnten wir Tafel fünf und sechs installieren. Vielen Dank an unsere Gemeindearbeiter, die die Grundgerüste aufgestellt haben und an die helfenden Hände bei der Dachmontage und beim Tafelumbau.

Viel Spaß beim Besichtigen unseres Weges.

Einige Impressionen der Arbeiten:

Wir freuen uns sehr über weitere Geschichten und Erlebnisse, die wir hier auf der Internetseite sammeln wollen. Wer hat noch Erinnerungen, die bewahrt werden sollen?

Kontaktieren kann man uns über das Kontaktformular, per E-Mail (info (ät) wegdergeschichte.de) oder in den Kommentaren. Auf Nachfrage veröffentlichen wir die Geschichten anonym.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − sieben =