„Sie merken an meiner Stimme, wie angstbehaftet das heute noch für mich ist.“tafel_8In den Jahren kurz vor der Wende wollte ich mit meinen Freunden einen Ausflug von Duderstadt aus in den Osten in den Harz machen. Wir beantragten unser Visum sechs Wochen vorher und bekamen die Erlaubnis, uns bis Mitternacht in der DDR aufzuhalten. Als wir mit unserem VW Käfer auf einem Parkplatz im Harz angekommen waren, kam ein Mann zu uns. Er hatte unser West-Kennzeichen bemerkt und fragte uns nach Ersatzteilen für seinen eigenen VW Käfer. Wir konnten nur „Nein“ sagen, denn eine Übergabe der Teile war zu diesen Zeiten einfach unmöglich.

Gegen Abend fuhren wir wieder zum Grenzübergang. Dort starrten uns die Grenzer minutenlang an und kontrollierten immer wieder unsere Ausweise. Auf die Frage eines Beamten hin, mit wem wir auf dem Parkplatz gesprochen hätten, bekamen wir Angst und antworteten, dass wir auf Ersatzteile angesprochen wurden. Daraufhin wurden wir getrennt und jeder von uns in einen anderen Raum gesetzt. Niemand sprach mit mir, ich wurde nur angestarrt. Wir konnten sehen, wie draußen unser komplettes Auto auseinander genommen wurde. Sogar der Tank wurde durchsucht! Ich hatte Angst, dass man uns bis nach Mitternacht festhalten würde und uns nicht mehr aus der DDR herauslässt. Aber nach langem Warten wurde unser Auto wieder zusammengebaut und ein Grenzer sagte zu uns:
„Wir wissen genau, was auf dem Parkplatz passiert ist. Sie können uns nicht hinters Licht führen.“

Heute ist mir bewusst, was für ein großes Glück wir hatten, als sie uns wieder gehen ließen. Das war unser letzter Ausflug in die DDR.

Silvia Hesse, Duderstadt


…nachgefragt:

Was war Ihr größter Wunsch während der Zeit des geteilten Deutschlands?
Mein größter Wunsch war immer, dass die Grenze weg ist.

Haben Sie positive Erinnerungen an die DDR- Zeit?
Ich habe keine positiven Erinnerungen an die DDR- Zeit.

Als die Mauer fiel, dachte ich …
Ich muss dahin! Ich will das sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 − 2 =