Im Laufe der Jahre hat sich an dem Weg schon Einiges geändert.

Die Strecke bis zur Kapelle ist inzwischen frisch asphaltiert. Im Juli ist ein Bild entstanden auf dem man einen Baum sehen kann, der unsere Tafel an der Kapelle nur knapp verfehlt hat. Der Baum ist Opfer eines größeren Sturmes geworden.

Vor kurzem wurden viele Bäume entfernt. Von der Kapelle kann man jetzt auf den Rusteberg schauen. Dafür sieht man nicht mehr viel Wald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − dreizehn =